Babywippe Test 2012: Vergleich der besten Wippen

Juni 29, 2012 - von: Patrick

Die Ausrüstung für das eigene Baby und Kind ist nahezu unbegrenzt. Immer beliebter werden dabei die Babywippen, die man in vielen Wohnzimmern frisch gebackener Eltern immer wieder sieht. Babywippen gibt es unterschiedlichen Ausführungen, Farben und Formen. Häufig wird das Gerät eingesetzt um das Kind in einem Raum wie einem Wohnzimmer oder im Kinderzimmer zu beschäftigen. Das leichte Wippen wirkt auf viele Babys und Kinder beruhigend, da sich einfach was um die Kinder bewegt. Aber nicht nur für die Unterhaltung sondern auch für einen kurzen Mittagsschlaf sind die meisten Wippen sehr gut geeignet. Viele dieser Wippen verfügen neben einem komfortablen Sitz und einem kleinen Spielzeug über dem Kopf des Kindes auch über eine Art Anschnall-Funktion. Somit kann man das Baby problemlos für wenige Sekunden außer Augen lassen, ohne das man sich große Sorgen machen muss, wenn man mal kurz auf das stille Örtchen muss. Natürlich sollten die Kinder dort auch immer begutachtet werden.

Sowohl bei der Ausführung als auch bei dem Design sind allerdings viele Dinge zu beachten, um für möglichst wenig Geld eine vergleichsweise gute Babywippe zu bekommen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Punkte einer Wippe für Babys geben. Im Internet gibt es bereits eine Vielzahl an Babywippen Tests 2012, die die besten Produkte und Geräte auf dem Markt hervorgeben und dies auch begründen, warum es die besten Wippen sind.

Kommen wir zu enigen wichtigen Merkmalen, die man vor dem Kauf auf jeden Fall beachten sollte.

Stabilität

Die Stabiltität ist ein wichtiger Faktor für eine hochwertige Babywippe. Die Wippe sollte nicht überwippen können, sodass sich das Baby überschlagen kann. Des Weiteren sollte die Wippe nicht einen unstabilen Eindruck machen, sodass man teilweise denkt, das der Fuß beim Wippen abfällen können. Das kann man relativ einfach testen, in dem man die Wippe einfach mal ohne Kind etwas hin und her wippt. Da unterscheiden sich viele günstige Wippen von hochwertigen Wippen.

Zubehör

Hat man die Wippe einmal gekauft, ist das Kind sicherlich für wenige Minuten zufriedengestellt, allerdings wird es ohne Spielzeug sehr langweilig und schon ertönt die Sirine wieder. Viele Wippen verfügen über eine Haltung über dem Kind, an dem man ein Spielzeug anbringen kann.

Des Weiteren sollte es auch mehrere Auflagen geben. Es kann immer mal wieder passieren das die Auflage dreckig wird oder kaputt geht und dann sollte man problemlos einen Ersatz kaufen können, ohne wieder eine komplette Babywippe kaufen zu müssen.

Funktionen

Man mag es kaum glauben, aber es gibt bereits einige hochwertige Wippen die über eine automatisch Wipp-Funktion verfügen. So muss man sich nicht darum kümmern, das sich die Wippe auch hin und her bewegt. Dabei muss natürlich jeder selber wissen, ob man diese FUnktion zwangsläufig benötigt. Auch bei der Ausführung gibt es eine Vielzahl an unterschieden.

Zum Schluss kommt es wie immer nicht nur darauf an was man sich von der Wippe erwartet sondern auch darum, wie viel Geld man für das Gerät ausgeben möchten. Wir hoffen wir konnten Ihnen mit dem Babywippen Test 2012 die Kaufentscheidung etwas erleichtern und wünschen Ihnen viel Spaß mit dem Gerät.


Suchbegriffe

Kategorie: Allgemein Kommentieren »


Kommentar schreiben

Kommentar